Vielleicht doof?

Ja, ich lebe noch.
Und ja, es geht mir gut.

Nur leider spielt mal wieder das Internet verrückt. Also ja. Der- oder diejenige, der/die mich bis jetzt immer so schön mit Netz versorgt hat, ist wohl ausgezogen.
Gerade eben habe ich allerdings erkannt, dass ich bei meiner Eingangstüre am Boden ein wenig Netz einer anderen Bewohnerin/eines anderen Bewohners dieses Hauses benutzen kann.

Und weiter geht's.

Kommentare:

  1. Ich stelle mir gerade vor, wie Du auf dem Bauch vor der Tür liegst und nach dem besten Empfang suchst... Zur Not kannst Du ja immer noch in Café gehen, wo sie einen für die Gäste kostenlos nutzbaren Hotspot haben.
    Liebe Grüße
    Inka

    AntwortenLöschen
  2. @Inka
    Ich weiss, ich könnte sogar zur Hochschule gehen und dort Internet benutzen. Aaaaaber: ich bin so faul, dass es einfach von hier aus gehen muss.
    Im Notfall hätte ich mir aber schon etwas überlegt, keine Angst.

    Ganz liebe Grüsse
    Eponine

    AntwortenLöschen