Morgenfrage

Warum wohl die Menschen manchmal überhaupt nicht wissen, was sie eigentlich wollen und doch nie zufrieden sind, mit dem, was sie bekommen?

Kommentare:

  1. Gute Frage! Wahrscheinlich, weil die meisten Menschen getrieben sind – Rastlose auf der Suche nach ihrem privaten Glück, auf das sie einen Anspruch zu haben glauben. Anstatt inne zu halten, in sich hineinzuhorchen und ihr Leben zu reflektieren, versuchen sie zwanghaft, irgendwelchen Konventionen gerecht zu werden, ohne diese jemals zu hinterfragen. Die Ziele sind imaginär oder zumindest nicht greifbar, die immer neuen Hürden, die sich in den Weg stellen, sind hingegen schmerzhaft real. Dadurch entsteht das Gefühl, unvollkommen zu sein und den Erwartungen nicht gerecht werden zu können, was wiederum Unzufriedenheit erzeugt.
    Liebe Grüße
    Inka

    AntwortenLöschen
  2. @Inka
    Sehr interessante Gedanken. Das habe ich mir so noch nicht vorgestellt. Vielen Dank für deine weiteren Anregungen.

    Herzlich
    Eponine

    AntwortenLöschen