Das makabere Bern

Das ist mir schon mehrmals aufgefallen: die Buslinie 10 in Bern macht mir Angst. Nur ist es so, dass ich fast immer die Buslinie 10 benutze, wenn ich zu meinem Lehrer, zum Hauptgebäude und zum Nebengebäude der Hochschule fahre.
Warum sie mir irgendwie Angst macht? Ganz einfach.
Ich spaziere von meiner Wohnung (oder ich fahre vom Bahnhof) bis zum Viktoriaplatz. Dann kommt Bern Salem, Bern Schönburg, Bern Rosengarten... Wie muss es weitergehen? Nach SCHÖNburg und ROSENgarten kommt bei mir im Kopf so was wie SONNENhof oder BLUMENwiese. In Bern folgt dann aber ein Sprung in die düstere Vergangenheit: Galgenfeld und dann noch Schlosshaldenfriedhof. Das makabere sind eigentlich nicht die Namen dieser Busstationen (welche wohl noch aus dem Mittelalter stammen) sondern die Tatsache, dass ich mir immer, wenn ich bei "Galgenfeld" vorbeifahre einige Gedanken machen muss. Andauernd stelle ich mir vor, wie mitten in den schönen Familiensiedlungen und Spielplätzen einige arme Kerle von irgend welchen Galgen baumeln...
Zum Glück muss ich dann meistens schon bei Waldeck aussteigen und das klingt ja eher wieder ein wenig harmlos.

Ganz liebe Grüsse
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen