Wieder zu Hause

Hallo meine Lieben

Ich begrüsse zuerst einmal Gabriel Vecino in meiner wunderbaren Leserschaft. Fühl dich hier wie zu Hause und lass es mich wissen, wenn dir etwas gefällt oder wenn dir etwas überhaupt nicht in den Kram passt (was hoffentlich nicht der Fall sein wird).
Ja, schön wars bei Inka und Marion. Nur leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Ich werde mich sicher immer mal wieder mit Freude erinnern und denke auch, dass diese Freundschaft zwischen uns auch weiter bestehen wird.
Schon beginnt aber wieder eine neue Woche. Morgen fahre ich mit Freundinnen für ein paar Tage weg und arbeite dann eine Woche lang intensiv, um das (sich auftuende) Loch in meiner Brieftasche zu stopfen.
Meinen Computer nehme ich nicht mit, meine Kamera schon. Ich denke also, dass ich euch in einer Woche mit spannenden Bildern versorgen kann und wer weiss, vielleicht fliegen mir im Urlaub ein paar schöne Zeilen zu.

Hiermit verabschiede ich mich also für kurze Zeit, werde mich aber bald wieder frisch und erholt melden.
Ganz liebe Grüsse an alle und bleibt bitte gesund
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen