Manchmal benötige ich genau DAS

Kommentare:

  1. Das kann ich gut nachvollziehen. Mir geht es genauso. Statt Vollmilchschokolade bevorzuge ich allerdings dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaogehalt. Die enthält deutlich weniger Zucker, dafür aber die vielen wertvollen Inhaltsstoffe des Kakaos. Außerdem ist sie erheblich kalorienärmer.
    Liebe Grüße
    Inka

    AntwortenLöschen
  2. @Inka
    Ich zähle aus Prinzip keine Kalorien (wenn es um mein Essen geht), weil dies das schöne Ritual des Essens zerstört und zu einer blossen "Hilfe-ich-darf-nicht-mehr-als-so-und-so-viele-Kalorien-zu-mir-nehmen-Angst" führt. Wenn ich ganz dunkle Schokolade mit Milchschokolade vergleiche, sehe ich bezüglich Kalorienangaben (fast) keinen Unterschied (liegt daran, dass die dunkle Schokolade, die ich bevorzuge, deutlich MEHR Fett enthält als die Milchschokolade). Aber wie schon gesagt: Warum auf etwas so Wundervolles wie Schokolade verzichten oder warum einschränken? Es gibt genügend andere Methoden, sich gesund zu ernähren, glücklich, fit und schlank zu sein/bleiben, als Kalorienzählen oder auch verzichten. Aber jedem das Seine.

    Ganz liebe Grüsse
    Eponine

    AntwortenLöschen