Warten auf Leben

Wir warten, alle warten, die ganze Nachbarschaft wartet. Warum wohl? Sie (klick) kann nicht mehr runder werden und er (klick) erwartet einen oder hoffentlich ganz viele gesunde Stammhalter.

Also warten wir alle und warten.

Ist es vermessen, wenn man auf die Geburt von Katzenbabies wartet? Ist es pervers, wenn man in der heutigen Zeit von Angst und Krieg, Verfolgung, Hunger und Unterdrückung, von schlimmen und schlimmeren und noch schlimmeren Bildern ganz einfach Freude hat am Leben. Und sei es "nur" dem Leben von Kätzchen?

Ich warte. Bis ich euch endlich eine Fotografie der Kleinen zeigen kann.

Ungeduldige Grüsse
Eponine

Kommentare:

  1. Leben ist Hoffnung. Und was wäre das Leben ohne Hoffnung!?
    Liebe Grüße
    Inka

    AntwortenLöschen
  2. @Inka
    Und das Warten hat sich auch hier wieder einmal gelohnt...

    AntwortenLöschen