Eigentlich...

... habe ich gar nichts zu sagen.
  • Weil alles bereits gesagt wurde
  • Weil mir die Worte fehlen
  • Weil ich es anmassend finde, Prognosen aufzustellen oder nach Schuldigen zu suchen
  • Weil Worte nichts mehr ändern können
  • Weil ich müde bin und noch einiges zu tun habe
Ich wünsche allen Menschen dieser Welt, dass sie ihre Hoffnungen nie aufgeben und dass ihre Wünsche in  Erfüllung gehen. Ich denke, dass Momente des Schweigens genau so wichtig sind, wie treffende Worte und darum möchte ich euch um einen Moment des Schweigens bitten. In diesem Moment überlegt ihr euch, was ihr habt und worauf ihr stolz sein könnt. Und weil ich eigentlich immer noch glücklich bin, bitte ich euch, in diesem Moment auch viel Platz für Glück und Freude zu lassen. Alles Unschöne, Unvermeidliche und Ungewollte wird uns in diesen Tagen stündlich in die Herzen gemeisselt. Es ist auch wichtig, alle diese Ereignisse zu sehen und wahrzunehmen. Aber vergesst nie euer eigenes Glück.

Ich kann jetzt nicht mehr schreiben. In mir drin hat es keine Worte mehr
Eponine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen