Aller Anfang ist schwer

Da will ich nun also einen Blog erstellen und benötige zuerst einmal drei Anläufe, bis ich meinen Benutzernamen gefunden habe (er gefällt mir übrigens immer noch nicht).

Übrigens, hallo liebe Leserinnen und Leser. Ich kann euch weder versprechen, dass ich mich regelmässig melde, noch dass ich mich überhaupt jemals melden werde, aber bleibt dran. Auf jeden Fall: Herzlich willkommen in meinem Blog, es freut mich, auch nur einige kleine Gedanken mit euch zu teilen. Auf uns alle und das Internet (und dass mir in nächster Zeit spannendere Einleitungen gelingen).

Samtpfote (heute ohne Krallen, einfach müde)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen